Baden: Sie hatten in ganz Österreich ihr Unwesen getrieben. Doch in Baden klickten für zwei mehrfach vorbestrafte algerische Geldbörsen-Diebe nun die Handschellen.

Die beiden hatten ihre Rechnung ohne das Kripo-Team der Stadtpolizei gemacht. Die gewerbsmäßigen Diebe waren in einem Gastgarten in der Badener Innenstadt gerade drauf und dran, wieder zuzuschlagen, als sie von Kriminalbeamten der Stadtpolizei im Rahmen einer Schwerpunktaktion auf frischer Tat ertappt wurden.

Nach umfassenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass bis dato nicht weniger als acht Delikte im gesamten Bundesgebiet und vier weitere Geldbörsen-Diebstähle in Baden auf das Konto der beiden Täter gehen, bei denen sie insgesamt satte 23.000 € erbeutet hatten.

Doch damit ist nun endgültig Schluss: Die Täter wurden von der Kripo der Stadtpolizei verhaftet, befinden sich derzeit in U-Haft und warten nun auf ihren Prozess.

Informationen: Sebastian Stockbauer, Stadtpolizei Baden, www.baden.gv.at