St. Pölten: Die karriere.netzwerk bringt Unternehmen und Studierende zusammen

Die Job- und Karrieremesse der FH St. Pölten bringt Unternehmen mit Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen zusammen. Neben der Gelegenheit zur persönlichen Vernetzung wurden zusätzlich Workshops angeboten.

Bei der Podiumsdiskussion „Alle machen Karriere“ – einem Highlight der karriere.netzwerk 2019 – berichteten vier erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen über ihren Berufseinstieg und gaben den Studierenden wertvolle Tipps für die Karriereplanung.Vernetzung ist in der Berufswelt unerlässlich: Mit der karriere.netzwerk 2019 bot die FH St. Pölten 600 Studierenden, Alumni sowie CEOs und Recuiterinnen und Recruitern von knapp 60 Unternehmen die Möglichkeit ihr Netzwerk zu erweitern.

„Die karriere.netzwerk ist eine ausgezeichnete Plattform, um sich über alle relevanten Themen zu Job und Karriere zu informieren und den persönlichen Kontakt zu Arbeitgebern herzustellen. Wie freuen uns sehr, dass zahlreiche, namhafte Unternehmen die Möglichkeit nutzen, um BewerberInnen an der FH St. Pölten direkt anzusprechen“, so Jürgen Hörmann, Organisator der karriere.netzwerk und Leiter des Alumni und Career Center.

Rahmenprogramm mit Career Talks
Die BesucherInnen erwartete ein umfangreiches Rahmenprogramm mit einem Creative-Yoga-Lab, zahlreichen Vorträgen, Workshops und spannenden Gästen. In den Career Talks informierte Stephan Blumencron von der AK Niederösterreich über alles Wissenswerte zu Arbeitsverträgen. Daniel Beer ermöglichte einen Einblick in seinen Arbeitsalltag als Backend Developer der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu. Über die Erfolgsgeheimnisse des Digital Marketing klärte Michael John, Gründer und CEO der Digital Agentur LOOP, auf. Die Agentur ist auf die Umsetzung von digitalen Markenauftritten spezialisiert und arbeitet für Marken wie Puma, Breitling oder Red Bull.

Darüber hinaus gab es beim Stand der AK Young Beratung zu sämtlichen bildungsrechtlichen Belangen. Ein Lebenslauf-Check durch HR-Expertinnen und –Experten von karriere.at, ein professionelles Bewerbungsfotoshooting mit professionellem Make-up von MAC Cosmetics und ein Gewinnspiel mit attraktiven Sachpreisen rundeten die Veranstaltung ab.

Zukunftsperspektiven in der Technik
Bei der Podiumsdiskussion „Alle machen Karriere“ diskutierten die Absolventinnen und Absolventen Antje Lang (Projektleitung beim ZDF), Aslihan Özüyilmaz (Software-Engineering bei DCCS), Martin Holovlasky (Head of Distribution bei Kronehit) und Francesco Novy (CTO bei Fabscale) über den erfolgreichen Berufseinstieg und Zukunftsperspektiven in der Branche.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion gab es für Interessierte die Möglichkeit bei einer informellen „Ask-me-Anything-Runde“ mit den Absolventinnen und Absolventen ins Gespräch zu kommen.

Gruppenbild, Credit: Carola Berger
Im Bild: Beratungssituation, Credit: Carola Berger

Über die Fachhochschule St. Pölten
Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung in den sechs Themengebieten Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität, Gesundheit und Soziales. 25 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge bieten ca. 3200 Studierenden eine zukunftsweisende Ausbildung. Neben der Lehre widmet sich die FH St. Pölten intensiv der Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt zu den oben genannten Themen sowie institutsübergreifend und interdisziplinär. Die Studiengänge stehen in stetigem Austausch mit den Instituten, die laufend praxisnahe und anwendungsorientierte Forschungsprojekte entwickeln und umsetzen.

Informationen und Rückfragen: Jakob Leissing, MA, Mitarbeiter Presse/Corporate Publishing, Marketing und Unternehmenskommunikation, FH St. Pölten, https://www.fhstp.ac.at/de/