Eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Tulln lenkte am 18. Februar 2021, gegen 06:20 Uhr, einen Pkw im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern, Bezirk Tulln, auf der B 14 in Fahrtrichtung Maria Gugging.

Zur gleichen Zeit lenkte ein 43-jähriger Mann ebenfalls aus dem Bezirk Tulln einen Pkw in die entgegengesetzte Richtung. Offensichtlich aufgrund eines Sekundenschlafes geriet er mit dem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug der 56-Jährigen frontal.

Die Lenkerin erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen, der 43-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber in das AKH Wien geflogen.

Für die Zeit der Aufräumarbeiten war die B 14 bis um 09:45 Uhr gänzlich gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

LPD-NOE