St. Pölten: Kraus-Winkler: Angebote der WIFI-Lehrlingsakademie im digitalen, sozial-persönlichen und wirtschaftlichen Bereich nutzen

Zusätzliche Qualifikationen zu ihrer Lehrausbildung können Niederösterreichs Lehrlinge mit den Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Lehrlingsakademie des WIFI NÖ erwerben. Susanne Kraus-Winkler, die Obfrau der Fachgruppe Hotellerie der Wirtschaftskammer NÖ, lädt nun sowohl die Lehrbetriebe wie auch die Lehrlinge ein, diese Chancen zu nutzen. „Mit Angeboten im Bereich der digitalen, der sozial-persönlichen sowie der wirtschaftlichen Kompetenz werden alle relevanten Themen perfekt abgedeckt. Und das Beste daran ist: Durch den Digi-Scheck entstehen den Lehrbetrieben keine zusätzlichen Kosten“, so Kraus-Winkler. Betriebe sollten daher zeitliche Spielräume nutzen, um ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und eben insbesondere ihren Lehrlingen Weiterbildungen zu ermöglichen, so ihre „dringende Bitte“. Pro Lehrling und Lehrjahr stehen mit dem Digi-Scheck 500 Euro an Förderung zur Verfügung.

Derzeit werden im gesamten Tourismus in NÖ knapp 1.000 Lehrlinge in 434 Lehrbetrieben ausgebildet. Fast 300 offene, sofort verfügbare Lehrstellen zeugen vom enormen Bedarf an Fachkräften in dieser Branche. „Wie man gerade bei den EuroSkills in Graz sehen konnte, bieten unsere Betriebe eine Ausbildung auf höchsten Niveau – wie es etwa Johannes Burchard, Rezeptionist im Hilton Garden Inn Wr. Neustadt, mit seiner Silbermedaille eindrucksvoll gezeigt hat. Wer auch international gefragt sein möchte, ist bei uns goldrichtig“, so Kraus-Winkler.

Mehr Infos zur Wifi-Lehrlingsakademie sowie zum Digi-Scheck unter www.noe.wifi.at/lehrlingsakademie bzw. http://wko.at/noe/bildung

Foto: Susanne Kraus-Winkler, Fotocredit: Andreas Kraus

Freundliche Grüße
Mag. Walter Schmalwieser
Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Wirtschaftskammer Niederösterreich
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
T 02742 851-18600
E walter.schmalwieser@wknoe.at
W https://wko.at/noe