Bezirk Krems: Im Rahmen der großen „Top-Wirte Gala" in Grafenegg wurde am 26.01.2015 der „Top-Wirt des Jahres 2015" gekürt. Die begehrte Auszeichnung ging dabei an die Familie Kolm vom Bärenhof in Arbesbach im Bezirk Zwettl.

nlk-top_wirt-2015-270115.jpg

Der Bärenhof Kolm in Arbesbach ist Top-Wirt des Jahres 2015. Im Bild von links: NÖ Werbung-Geschäftsführer Prof. Christoph Madl, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Sabine Kolm, Michael Kolm und Wirtshauskultur-Obmann Harald Pollak

Zum „Einsteiger des Jahres" wurde das Landgasthaus Winzerstüberl der Familie Essl in Rossatz (Bezirk Krems) gewählt, den Preis für den „Aufsteiger des Jahres" erhielt der Hönigwirt in Kirchschlag in der Buckligen Welt (Bezirk Wiener Neustadt). Die Ehrungen nahmen Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesrätin Dr. Petra Bohuslav vor.

Wirtshäuser sind „unglaublich wichtige Kulturträger"

nlk-aufsteiger-2015-270115.jpg

Im Bild: Der "Aufsteiger des Jahres": der Hönigwirt in Kirchschlag in der Buckligen Welt.

„Wir sind von Seiten des Landes sehr stolz auf Sie", sagte der Landeshauptmann zu den anwesenden Gastronomen. Die Teilnahme an der Top-Wirte Gala sei „ein erhebendes Gefühl", weil man hier sehe, „was wir in Niederösterreich an Wirtshauskultur bieten können". Die niederösterreichischen Wirte seien „unglaublich wichtige Kulturträger", so der Landeshauptmann.

Die niederösterreichische Wirtshauskultur sei „eine Erfolgsstory" und „eine der größten Wirte-Initiativen in ganz Europa", sagte Landesrätin Bohuslav. Die Wirtshauskultur stehe für Regionalität, saisonale Spezialitäten und Qualität und zähle mittlerweile 250 Betriebe in 220 Gemeinden des Landes, so Bohuslav.

nlk-einsteiger-2015-270115.jpg

Im Bild: Der "Einsteiger des Jahres": das Landgasthaus Winzerstüberl der Familie Essl in Rossatz

Im Zuge der Preisverleihung wurde auch die ehemalige Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur Ulli Amon-Jell für ihre zehnjährige Arbeit an der Spitze dieser Initiative gewürdigt. Auch Landeshauptmann Pröll bedankte sich bei der scheidenden Obfrau: „Die Wirtshauskultur ist mittlerweile weit über das Land hinaus anerkannt".

Amon-Jell, die im Vorstand der Wirtshauskultur bleiben wird, meinte rückblickend: „Die Mission Wirtshauskultur ist gelungen." Die Nachfolge von Amon-Jell tritt Harald Pollak an. „Ich nehme die Herausforderung an und werde alles daran setzen, diesen erfolgreichen Weg weiter zu führen", meinte er.

Bewirtet wurden die Gäste der „Top-Wirte Gala" von den Vorjahressiegern und -siegerinnen: von Michael und Dagmar Galler vom Wirtshaus Blumenstöckl, von Monika und Josef Hag vom Stadtwirtshaus Hopferl und von Gerti Geidel vom Landgasthof zur Linde.

Informationen-Fotos: NÖ-Landespresse – Pfeiffer, www.wirtshauskultur.at und www.niederoesterreich.at