Bezirk Hollabrunn: Am 26.01.2008 sollen eine 27-jr. Tschechin und ein 31-jr. Tscheche mit einem PKW samt Autoanhänger über den Grenzübergang Mitterretzbach nach Österreich eingereist sein.

In weiterer Folge dürfte sie auf dem Grund eines Landwirts im Ortsgebiet von 2073 Obermarkersdorf eine Eisenwalze zur Feldbearbeitung bemerkt, sie auf den Autoanhänger aufgeladen und zu einem Alteisenlagerplatz eines Bekannten in Znaim gebracht haben.

Zur selben Zeit arbeitete der Nachbar des Geschädigten in der Nähe des Tatorts und bemerkte die Personen beim Aufladen des landwirtschaftlichen Gerätes. Er konnte noch das Täterfahrzeug erkennen und verständigte den Besitzer welcher Anzeige auf der Polizeiinspektion Retz erstattete.

Gegen 13.15 Uhr des 26.01.2008 konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Retz das Täterfahrzeug im Ortsgebiet von 2051 Watzelsdorf gesichtet und angehalten werden. Die Erhebungen ergaben, dass die 27-Jährige und der 31-Jährige am Vormittag auf dem Anwesen des Geschädigten waren, dort die Eisenwalze auf ihr Fahrzeug luden und diese nach Znaim brachten.

Die Eisenwalze wurde zwischenzeitlich dem Geschädigten wieder ausgefolgt. Ein Bericht wurde an das Bezirksgericht Hollabrunn übermittelt und die beiden Beschuldigten nach ihrer vorläufigen Verwahrung wieder auf freien Fuß gesetzt.