Bezirk Gänserndorf: Eine 17-Jährige wollte am 27.08.2018 gegen 20:10 Uhr in 2273 Hohenau/March, beim Penny-Markt, die Liechtensteinstraße (B49) auf dem Schutzweg in Richtung einer dort befindlichen Trafik übersetzen.

Nachdem das Mädchen die Schutzinsel in der Fahrbahnmitte passiert hatte, wurde diese von einem Motorradlenker, welcher aus Richtung Hauptstraße kam angefahren und zu Boden geschleudert.

Der Motorradlenker selbst kam dabei nicht zu Sturz, setzte jedoch seine Fahrt ohne Anzuhalten fort.

Das Mädchen erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Mistelbach gebracht.

Als Unfalllenker konnte ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf ausgeforscht werden, welcher die 17-jährige Fußgängerin am Schutzweg mit einem Motorfahrrad erfasst haben dürfte. Die gegenseitig bekannten jugendlichen Unfallbeteiligten dürften bei der Unfallaufnahme die Version eines fahrerflüchtigen unbekannten Motorradlenkers fälschlich angegeben haben.

Der Bezirkshauptmannschaft Gänserndorf und Staatsanwaltschaft Korneuburg wird Anzeige erstattet.

LPD-NOE