Bezirk Amstetten: Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Liezen (Steiermark) lenkte am 11. Dezember 2014 gegen 16.30 Uhr einen Pkw auf der B1 im Gemeindegebiet Amstetten, in Richtung Umfahrungsstraße.

Vor dem Kreuzungsbereich "Haagberg" (L6072) dürfte er ein Fahrzeug überholt haben und daraufhin mit einem in Richtung Autobahnauffahrt Amstetten-West entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 26-jährigen Mann aus dem Bezirk Amstetten, kollidiert sein.

In weiterer Folge soll das von dem 51-Jährigen gelenkte Fahrzeug noch mit drei weiteren Pkws, die in Richtung Autobahnauffahrt Amstetten-West fuhren, kollidiert sein. Diese drei Fahrzeuge wurden von einer 25-jährigen Frau aus dem Bezirk Melk, einer 61-jährigen Frau aus dem Bezirk Amstetten sowie einem 33-jährigen Mann aus dem Bezirk Krems gelenkt.

Der 51-Jährige, die 61-Jährige und deren 41-jährige Beifahrerin aus dem Bezirk Amstetten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom Rettungsdienst in das Landesklinikum Amstetten gebracht. Die B1 war in der Zeit zwischen 16.45 Uhr und 19.20 Uhr total gesperrt.

LPD-NOE