Baden: Bereits am 07. Dezember 2012 konnte von der Stadtpolizei Baden im Zuge des Streifendienstes 13 Jugendliche unmittelbar nach einem Vandalismusakt angehalten werden.

Die Burschen standen im Verdacht die Verglasungen der Haltestelleneinrichtung der Wiener Lokalbahn bei der Station Melkergründe mit Steinen eingeschlagen und dadurch einen Schaden von 1.330 Euro verursacht zu haben.

Bei den weiteren Erhebungen konnten nun jene zwei junge Männer ausgeforscht werden, die damals tatsächlich die Tat ausgeführt haben sollen. Es handelt sich um zwei 15-jährige Burschen, einer ist in Traiskirchen und einer in Bad Vöslau wohnhaft. Die Anzeige wird an die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt und ein Bericht an die BH Baden (Jugendwohlfahrt) erstattet.

LPD-NOE