Amstetten: Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten lenkte am 18. März 2020, gegen 19.45 Uhr einen Pkw.

Dies in einem offensichtlich durch Alkohol beeinträchtigen Zustand von der Sparkassenstraße kommend über die Gschirm-Straße in Richtung B 119 durch das Stadtgemeindegebiet von Amstetten.

Dabei prallte er gegen einen geparkten Pkw, schob diesen einige Meter mit, beschädigte dabei ein weiteres Fahrzeug und flüchtete von der Unfallstelle.

Die Bediensteten der Polizeiinspektion Amstetten leitete sofort nach Anzeigeerstattung die Fahndung nach dem beschädigten Fahrzeug ein. Der 28-jährige Fahrzeuglenker konnte von einer Polizeidiensthundestreife im Bereich der sogenannten Parksiedlung wahrgenommen und angehalten werden.

Er wies eindeutige Alkoholsierungsmerkmale auf und wurde von Beamten der Polizeiinspektion Amstetten zu einem Alkotest aufgefordert, den er verweigerte.
Dem 28-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen und er wurde der Bezirkshauptmannschaft Amstetten angezeigt.

LPD-NOE