Bezirk Mödling: Ein nicht alltägliches Wassergebrechen beschäftigte zwei Feuerwehren am Nachmittag des 10. Dezember 2013 in Vösendorf. Am Nordring, einer Zufahrtsstraße von Europas größtem Einkaufszentrum war eine Versorgungsleitung der Sprinkleranlage geborsten.

Um 14:50 Uhr wurden die Betriebsfeuerwehr SCS, sowie die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf zum technischen Einsatz alarmiert.

bfk-moedling-sprinkler-101213-01.jpg 

Dem Einsatzleiter, Kommandant-Stv. der BTF SCS Rudolf Lahmüller, bot sich folgendes Bild: Die enorme Gewalt beim Rohrbruch verursachte ein tiefes Erdloch in einem Grünstreifen, das Anheben der Betonplatten am Gehweg, sowie die Unterspülung der Fahrbahn. Außerdem jede Menge Schlamm und Geröll, was die gesamte Umgebung für den Straßenverkehr unbenutzbar machte.

bfk-moedling-sprinkler-101213-02.jpg 

Um ein regelrechtes Verkehrschaos in der Vorweihnachtszeit zu vermeiden, veranlasste der Einsatzleiter eine großräumige Absicherung bzw. Absperrung des Umfeldes. Zusammen mit dem Technik-Team der SCS-Verwaltung kontrollierte man den nahegelegenen Pumpenraum. Von dort aus wird die betroffene 150mm-Leitung im normalen Betriebszustand mit 5bar Wasserdruck gespeist und die Sprinkleranlagen der umliegenden Geschäftsgebäude versorgt.

bfk-moedling-sprinkler-101213-03.jpg 

Ein Spezialunternehmen für weitere Maßnahmen wurde sofort mit den notwendigen Bauarbeiten beauftragt und die beiden Feuerwehren konnten den Einsatz beenden.

bfk-moedling-sprinkler-101213-04.jpg 

Im Einsatz standen die Betriebsfeuerwehr SCS, sowie die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf mit insgesamt zwei Fahrzeugen und 14 Mitgliedern.

Informationen: Herbert Wimmer, Fotos: Florian Zeilinger – Pressestelle BFK Mödling, www.bfk-moedling.at