Bezirk Gmünd: Zum heurigen siebzigsten Geburtstag des Autors Felix Mitterer bringt das Wald4tler Hoftheater „Der Panther“ auf die Bühne.

Eine hinreißende Tragikomödie über das Altern und die Liebe.

Das Stück, welches Mitterer einst zum siebzigsten Bühnenjubiläum für den österreichischen Schauspieler Fritz Muliar schrieb, berührt tief, steckt voller entlarvender Ironie und ist eine Charakterstudie zweier Menschen, die am Abend ihres Lebens stehen.

In einer außergewöhnlichen Situation rammt eine ältere Dame auf ihrer Heimfahrt einen ebenso betagten Mann, den sie mit in ihre Wohnung nimmt.

Beim Versuch einer zaghaften Annäherung flackert manchmal die Erinnerung an ein vergangenes Leben auf, um dann wieder in der Dämmerung zu versinken: Paris, ein Gedicht von Rilke…

Was verbindet die beiden? Ein Spiel? Ein Traum? Ein gemeinsamer Neffe?

Aber vor allem: wo ist die verschwundene Million?

Es spielen: Johanna Lindinger, Edu Wildner, Sven Sorring, Regie: Hakon Hirzenberger, Kostüme: Andrea Bernd, Bühne: Georg Lindorfer, Licht: Sabine Wiesenbauer, Musik: Moritz Hierländer

Rechte: Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Ges.m.b.H.

Eigenproduktion Wald4tler Hoftheater, die Premiere ist am 18. Oktober 2018 um 20:15 Uhr.

 

Termine: 19., 20., 24., 25., 26., 27. Oktober, Beginn jeweils um 20:15 Uhr, sowie 22., 23., 24., 28., 29., 30. November und 1. Dezember, Beginn jeweils um 19:30 Uhr. Sonntagsvorstellungen: 21. Oktober und 25. November um 16:00 Uhr

Informationen-Fotos: WALD4TLER HOFTHEATER, 3944 Pürbach 14, Tel. 02853 784 69 I office@hoftheater.at  , www.hoftheater.at