Zwettl: Die Europaplattform pro Waldviertel lud am 28. Februar 2011, um 18 Uhr zur 1. Waldviertel Konferenz in den Stadtsaal Zwettl. Hausherr Bgm. Herbert Prinz konnte mehr als 400 Gäste begrüßen, darunter hochrangige Prominenz aus der Landes- u. Kommunalpolitik sowie zahlreiche Vertreter der Wirtschaft und den mitwirkenden Vereinen und Institutionen.

Es wurden die in einem mehrstufigen Strategieprozess erarbeiteten Schwerpunktthemen und Maßnahmen für das Waldviertel 2015+ durch NR Dkfm. Günter Stumvoll und NR Ewald Sacher vorgestellt.

zwettl-280211-01.jpg

Über Prozess und Vision sprachen Mag.(FH) Ursula Poindl, Regionalmanagerin Waldviertel

zwettl-280211-06.jpg 

und Josef Wallenberger, Regionalberatung GmbH. Thematische Schwerpunkte behandelten GF Gerwald Hierzi (Tourismus), GF Christof Kastner (Wirtschaft), Dir. DI Franz Breiteneder (Landwirtschaft), Bgm. Ing. Johann Müllner (Wohnstandort), LAbg. Bgm. Jürgen Maier (Infrastruktur), Mag. (FH) Ursula Poindl (Kommunikation).

zwettl-280211-09.jpg

Abschließende Worte zum Thema Waldviertel gab es von LR Mag. Johann Heuras.

zwettl-280211-05.jpg 

Im Bild: für Videointerviews der Jugend die eingespielt wurden sorgten Thomas Samhaber und Brigitte Samhaber Temper von www.ild.cc

Nina Sillipp – Das Waldviertel hat sich verändert. Reden wir darüber: Im Rahmen der 1. Waldviertel Konferenz im Stadtsaal Zwettl wurde offiziell die Community der Botschafter und Botschafterinnen für das Waldviertel gegründet. 140 Personen ließen sich noch am selben Abend als BotschafterIn registrieren und bekundeten damit ihre Verbundenheit zur Region.

zwettl-280211-03.jpg 

Nicht erst nach den vielen interessanten Inputs des Abends waren sich alle Anwesenden einig: Das Waldviertel ist eine starke und l(i)ebenswerte Region. Doch jeder und jede war schon einmal mit althergebrachten Vorurteilen dem Waldviertel gegenüber konfrontiert. Menschen denken oft an eine mystische, menschenleere und nebelige Region. In vielen Köpfen ist das Waldviertel immer noch eine wirtschaftlich rückständige Region, in der es an Arbeitsplätzen und Chancen mangelt. Ebenso wichtig wie die aktive Mitarbeit für die Entwicklung der Region ist es deshalb, diese falschen und veralteten Bilder „aufzubrechen“.

zwettl-280211-08.jpg

Dazu rief Mag. Nina Sillipp in ihrer Vorstellung des BotschafterModells auf! „Keine Frage, die Rahmenbedingungen bleiben schwierig, trotzdem hat sich vieles verändert“, so Mag. Sillipp. Die Region liegt nicht mehr am Rand, sondern im Dreieck der starken Zentralräume Wien – Linz – Prag, also nah genug um diese zu nutzen. Leistbarer, hochwertiger Wohnraum zählt zu den Stärken des Waldviertels ebenso wie die Qualität der Schulen, ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis, die verbesserte Anbindung an den Zentralraum und die Vorzeigeunternehmen mit innovativen Produkten und international bekannten Marken. Immer mehr Menschen erkennen bereits den Wert des Waldviertels als Wohnviertel. Vor allem BewohnerInnen der Zentralräume mit hoher Bevölkerungsdichte und erst recht in wirtschaftlich ungewissen Zeiten.

zwettl-280211-07.jpg

Begeistert aus Erfahrung: Um möglichst vielen Menschen die Vorzüge des Waldviertels als Platz zum Leben näher zu bringen wird neben klassischen Medien und den Möglichkeiten des Social Media auf den ganz persönlichen Kontakt und auf echte Überzeugung gesetzt. Und wer könnte diese Begeisterung besser vermitteln, als Menschen, welche die Region kennen, weil sie in der Region leben/gelebt haben, hier ihren Zweitwohnsitz haben oder hier arbeiten: Botschafterinnen und Botschafter für das Waldviertel. Nach dem Motto „nicht überreden, sondern überzeugen“ engagieren sich diese Botschafter und Botschafterinnen in ihrem Umfeld. Sie tragen die Stärken der Region weiter, berichten aus eigenen Erfahrungen über die Qualität des Wohn- und Lebensstandortes und helfen durch ihren Einsatz mit, Menschen dazu zu ermutigen, ins Waldviertel zu ziehen und hier zu bleiben.

zwettl-280211-04.jpg

Werden auch Sie Botschafterin oder Botschafter für das Waldviertel!

Nähere Informationen und Anmeldung unter http://www.wohnen-im-waldviertel.at/die-initiative/botschafter-fuers-waldviertel  oder 0664/230 58 70. Durch diese Anmeldung erhalten Sie ab sofort regelmäßig Informationen und Werbematerialien zum Standort Waldviertel und werden zu Botschafter-Treffen und verschiedenen anderen Veranstaltungen eingeladen, die für Sie interessant sein könnten. Damit sind Sie gerüstet, um das Waldviertel offensiv zu bewerben. „Wer an das Waldviertel denkt, soll in Zukunft nicht nur an Ferien und Freizeit denken, sondern auch an Arbeiten und Leben, Schulen und Chancen, Lebensräume und Lebensqualität!“

wiw-logo.jpg

Informationen-Auskünfte: Josef Wallenberger, GF Wallenberger & Linhard Regionalberatung GmbH, Mag. Nina Sillipp, Wallenberger & Linhard Regionalberatung GmbH, Projektumsetzung „Wohnen im Waldviertel“, Florianigasse 7, 3580 Horn Tel 0664/230 58 70, Email: office@wohnen-im-waldviertel.atwww.wohnen-im-waldviertel.at

Zum Ausklang der viel beachteten Veranstaltung gab es noch einen individuellen Austausch beim regionalen und überaus reichhaltigen Buffet. Die Moderation leitete Christoph Madlberger.

Informationen: EuroPa Plattform Pro Waldviertel, www.waldviertelportal.at