Waidhofen an der Ybbs: Der Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland und der Kulturverein Förderband haben einen Wettbewerb für Hörspiele und Hörspiel-Drehbücher zum Thema „Spielräume" ausgeschrieben.

Bis 25. März haben kreative Köpfe dabei Zeit, ihren Ideen freien Raum zu lassen und passend zum „Spielräume"-Motto des diesjährigen Viertelfestivals im Mostviertel Beiträge zu gestalten. Sowohl die Hörspiele als auch die Hörspiel-Drehbücher sollen eine Länge von etwa drei bis fünf (maximal zehn) Minuten haben; zwei prämierte Drehbücher werden mit den Gewinnern in einem Studio produziert.

Alle von einer Fachjury aus den Bereichen Hörspiel, Literatur, Kultur, Politik und Jugend ausgewählten Hörspiele werden in den Hörsesseln der Eisenstraße zu hören sein. Aufgestellt an insgesamt zehn Standorten im öffentlichen Raum in Amstetten, Opponitz, Hollenstein an der Ybbs, Ybbsitz und Waidhofen an der Ybbs, vermittelten diese originellen Sitzgelegenheiten bislang die Geschichte der Region und der Menschen.

Während des Viertelfestivals vom 28. Juni bis 14. September sollen nun auch kreative, spannende Hörspiele zu hören sein. Neben dem Gewinn, gehört zu werden, gibt es zusätzlich auch eine finanzielle Prämierung ausgewählter Einreichungen.

Vier Hörspiele erhalten jeweils 200 Euro, für vier weitere Hörspiele gibt es je 50 Euro Sendungsbeitrag. Die beiden Drehbücher, die umgesetzt werden, werden jeweils mit 150 Euro prämiiert.

Pro EinreicherIn dürfen nicht mehr als zwei Hörspiele/Drehbücher, pro Teameinreichung nicht mehr als drei Hörspiele/Drehbücher eingesandt werden.

Informationen-Einreichungen: Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland, 3341 Ybbsitz, Brunnengasse 2, 07443/866 00, service@eisenstrasse.info  bzw. Kulturverein Förderverband, 3340 Waidhofen an der Ybbs, Weyrerstraße 16, foerderband@gmx.at  . Die genauen Ausschreibungskriterien gibt es unter www.eisenstrasse.info/gaeste/hoerspiele