Bezirk Wiener Neustadt:  Bediensteten der Polizeiinspektion Wöllersdorf fiel am 18. November 2021, gegen 09.30 Uhr, im Ortsgebiet von Ober-Piesting ein 66-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Wiener Neustadt-Land auf, von dem bekannt war, dass er keine Lenkberechtigung besitzt.

Der Pkw-Lenker missachtete ein Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt in Richtung Markt Piesting fort. Die Polizeibediensteten konnten den 66-Jährigen im Ortsgebiet von Markt Piesting anhalten. Er versperrte sein Fahrzeug und setzte seine Fahrt in Richtung Wöllersdorf fort, wobei die Polizeibediensteten ausweichen mussten, um nicht von dem Fahrzeug erfasst zu werden.

Weitere Polizeistreifen errichteten im Ortsgebiet eine Straßensperre und versuchten den Pkw-Lenker anzuhalten.
Dabei soll der 66-Jährige versucht haben, die Sperre zu umfahren und sei direkt auf einen Beamten zugefahren, der dem Fahrzeug ausweichen konnte. In weiterer Folge konnte der Pkw-Lenker angehalten und an der Weiterfahrt gehindert werden.

Da sich der 66-Jährige in seinem Fahrzeug eingeschlossen hatte, wurde zur Durchsetzung der vorläufigen Festnahme die Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen. Bei der Festnahme wurde ein Beamter leicht verletzt.

Ein mit dem 66-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv.
Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt in die do. Justizanstalt eingeliefert. Weiters wird er wegen zahlreicher Übertretungen der zuständigen Bezirskverwaltungsbehörde angezeigt.

LPD–NOE