Bezirk Wr. Neustadt: Am 12. September 2019, gegen 20.10 Uhr, ging bei der Bezirksleitstelle Sollenau ein Notruf ein.

Darüber, dass ein Mann im Bezirk Wr. Neustadt randaliere und seine Frau geschlagen habe.
Beamte der Polizeiinspektion Sollenau fuhren zur Einsatzörtlichkeit. Die 42-jährige Frau gab an, dass ihr 41-jähriger Mann durchdrehe, alkoholisiert sei und sie in das Gesicht geschlagen habe.

Als die Polizisten den Mann zu den Anschuldigungen befragen wollten, wurde dieser immer aggressiver. Aus diesem Grund sprachen die Polizisten ein Betretungsverbot aus und teilten dem Mann mit, dass er die Wohnung verlassen müsse.

Plötzlich schlug und trat der Mann gegen zwei Polizisten, bespuckte sie und versuchte einen Beamten zu würgen. Auch biss er einen Beamten. Die Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest.

Die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt ordnete die Einlieferung des Beschuldigten in die Justizanstalt Wr. Neustadt an.

Die beiden Polizisten wurden bei der Amtshandlung verletzt. Sie wurden im Landesklinikum Wr. Neustadt behandelt und befinden sich derzeit im Krankenstand.

LPD-NOE