Neunkirchen: Am 23.12.2012 gegen 16:00 Uhr kam es in 2620 Neunkirchen zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus, welcher durch die FF-Neunkirchen Stadt gelöscht werden konnte.

Die Tür zur Wohnung war versperrt, sodass die Feuerwehr unter Verwendung von schwerem Atemschutz die Tür aufbrechen musste.

Es stellte sich folglich heraus, dass zum Zeitpunkt der Brandentstehung die Wohnungsbesitzerin außer Haus war und der Grund für die Brandentstehung in der Küche ein nicht abgeschalteter E-Herd gewesen sein dürfte. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt.

Die gesamte Wohnung wurde jedoch aufgrund der starken Rauchentwicklung verrußt und ein Großteil der Küche beschädigt.

LPD-NOE