Baden-Mödling: Die Stadtpolizei Baden berichtete am 22. Juni 2012 über die Ausforschung der 30-jährigen Daniela H. aus Wien, die am 13. Juni in der Ordination eines Badener Arztes aus der Handtasche einer Patientin eine Geldbörse gestohlen hat.

Bei der ersten Einvernahme gestand die Verdächtige auch einige Fahrraddiebstähle in Baden und Mödling. Sie wurde in das Anhaltezentrum beim Landesgericht Wiener Neustadt eingeliefert.

Die weiterführenden Erhebungen ergaben nun, dass die Frau gemeinsam mit einem Freund, dem 29-jährigen Almir S. aus Wien, in Baden, Mödling und Wiener Neustadt 40 teure Marken-Fahrräder gestohlen hatte. Die Schadenshöhe beträgt mindestens € 25.000.-.

Die Seilschlösser versperrter Fahrräder zwickten die Verdächtigen mit dem am 20. Juni von der Stadtpolizei sichergestellten Seitenschneider auf. Daniela H. gab an, dass sie die gestohlenen Fahrräder in Wien an unbekannte Ausländer verkauft haben. Sie erhielten pro Fahrrad € 50.- Das Geld verwendete das Pärchen zur Bestreitung des Lebensunterhaltes bzw. zur Finanzierung ihrer Drogensucht.

Almir S. ist derzeit in der Justizanstalt Wien Josefstadt inhaftiert. Nach Abschluss der Erhebungen wird die Sammelanzeige an die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt erstattet.

SID-NOE