St. Pölten: Zeugenaufruf zu Brandangriff auf die Landesgeschäftsstelle der FPÖ in St. Pölten

Am 12. August 2019, in der Zeit zwischen 01.40 und 02.07 Uhr erfolgten auf die Landesgeschäftsstelle der FPÖ in 3100 Unterwagram, Purkersdorfer Straße 38, von zumindest vier bislang unbekannten Tätern Brandangriffe mittels Wurfbrandsätze (vermutlich Benzin).

Die Ermittlungen wurden vom Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung NÖ in enger Zusammenarbeit mit der Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle sowie der Tatort- und Brandgruppe des Landeskriminalamtes NÖ übernommen.

Das Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung NÖ ersucht im Zuge der Erhebungen die Bevölkerung um Hinweise zu folgenden Fragen:
1. Wer hat am 12. August 2019 in der Zeit zwischen 01.30 und 02.15 Uhr in Tatortnähe Wahrnehmungen über schlanke und sportliche Personen gemacht?
2. Wer hat Wahrnehmungen von Personen gemacht, die seit dem 12. August 2019, ab 02.00 Uhr, mögliche Brandverletzungen am Körper, Gesicht oder Hände aufweisen?
3. Wo wurde eine Person mit möglichen Brandverletzungen am Körper, Gesicht oder Hände medizinisch versorgt?

Zweckdienliche Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, werden an das Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung NÖ unter der TelNr. 059133 30 8333 oder an jede Polizeidienststelle erbeten.

LPD-NOE