Bezirk Tulln: Ein 32-jähriger Mann aus dem Bezirk Tulln lenkte am 15. Jänner 2020, gegen 08.35 Uhr, einen Pkw auf der B 213 aus Richtung Tulln kommend in Richtung Riederberg durch das Gemeindegebiet von Sieghartskirchen – Ollern.

Bei StrKm 5,6, im Bereich einer Fahrbahnkuppe wollte er die Fahrzeuge vor ihm überholen und wechselte auf die Gegenfahrbahn. Dabei dürfte er den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 56-jährigen Mann aus 1120 Wien, übersehen haben und kollidierte mit diesem.

Durch den Anprall wurde der Pkw des 32-Jährigen in den Straßengraben geschleudert, wo er auf dem Dachliegend zum Stillstand kam. Der 32-Jährige erlitt dabei Verletzungen schweren Grades und der 56-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt. Die beiden Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in das Universitätsklinikum Tulln verbracht.

Die B 213 war im Bereich der Unfallstelle bis 10.10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung bestand.

LPD-NOE